Navigation überspringenSitemap anzeigen
Petra Butschko - Heilpraktikerin

In meiner Praxis in Berlin biete ich Ihnen amerikanische Chiropraktik und vielfältige Therapien an. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und lassen Sie sich von mir persönlich beraten!

Erfahren Sie mehr über mich

Schmerztherapie in Berlin - Charlottenburgmehr Lebensqualität in jedem Alter genießen

Breit gefächertes Behandlungsspektrum von der amerikanischen Chiropraktik, Schmerztherapie FDM bis zu Akupunktur.

In Rücken, Kopf, Nacken oder Knie – jeder Mensch leidet im Laufe seines Lebens zwischenzeitlich oder chronisch unter Schmerzen unterschiedlichster Intensität.
Mit den Beschwerden und damit einhergehenden Einschränkungen im Alltag müssen Sie sich jedoch nicht abfinden.
In meiner Praxis in Berlin Charlottenburg wende ich folgende Schmerztherapien an:

Anamnese

Logo DAGC

Amerikanische
Chiropraktik (DAGC)

Durch Einsatz der Chiropraktik ist es möglich, Funktionsstörungen an Körperteilen, die der Bewegung und Stützung des Körpers dienen, zu entdecken und zu beheben.

Wichtiger Hinweis: Die vielen Kompensationsmechanismen, die der Körper in der Regel über eine lange Zeit aufgebaut hat, können nicht durch eine Behandlung ausgeschaltet werden. Manche Patienten merken nach wenigen Sitzungen noch keine Veränderung, was nicht bedeutet, dass keine Veränderungen im Gange sind. Manchmal dauert es nur länger, bis der Körper eine starke Reaktion zeigt. Auch ist es möglich, dass sich die Symptome so wie in der Homöopathie zunächst verschlimmern, sich dann jedoch verbessern oder verschwinden.


 

Was ist das Fasziendistorsionsmodell (FDM)?

Dr. Stephen Typaldos, der Begründer des FDM, war als Arzt und Osteopath in einer Notfallambulanz tätig. Dr. Typaldos erkannte, dass seine Patienten ihre Probleme immer wieder durch spezifische Beschreibungen und Gesten präsentierten. Er entwickelte daraufhin ein einzigartiges Diagnosekonzept, in dem die Beschreibung und die Körpersprache ein wesentlicher Bestandteil ist. Diese spezifische Diagnose führt dann wiederum zu einer darauf abgestimmten Therapie.

Das FDM ist eine medizinische und methodenneutrale Sichtweise, welche die Ursachen für körperliche Beschwerden und Funktionseinschränkungen auf eine oder mehrere von sechs typischen Verformungen der menschlichen Faszien zurückführt, den sogenannten Fasziendistorsionen. Werden diese Formveränderungen korrigiert, können Schmerzen und Bewegungseinschränkungen effektiv, messbar und nachhaltig reduziert werden.

Das FDM-Modell wird zudem bereits seit Jahren im Hochleistungssport erfolgreich eingesetzt. Der Erfolg einer schnellen und sehr effektiven Wiederherstellung der vollen Leistungsfähigkeit durch das FDM wird vor allem bei Sportlern der Deutschen Olympia-Mannschaft, der Deutschen Fußballnationalmannschaft, dem Davis-Cup Team und weiteren geschätzt.

 

 

Die sechs Fasziendistorsionen

Welche klassische Anwendungsformen /
Indikationen können behandelt werden?

Das FDM erweitert die diagnostischen Möglichkeiten unserer TherapeutInnen. Es kann in verschiedenen medizinischen Fachgebieten angewendet werden bei einer Vielzahl von medizinischen Diagnosen.

Einen grundlegenden Benefit erlebt die Schmerztherapie in Form des FDM ohne zusätzliche Medikamente mit deren Nebenwirkungen. Sehr effektive Ergebnisse werden ebenfalls bei folgenden Leiden erzielt, wie z.B.:

  • plötzlich auftretenden Schmerzen ohne bewusste Ursache
  • wandernde Schmerzen
  • akuten, notfallartigen, „verrückten“ Schmerzen
  • Kreuz- u. Rückenschmerzen, „Hexenschuss“, Knieschmerzen
  • Schulter- und Nackenschmerzen
  • Schwächegefühl / Kraftverlust
  • Kopfschmerzen / Migräne / Tinnitus
  • Verstauchungen, Verrenkungen
  • Bänderriss u.a. Sportverletzungen
  • Epicondylitis lateralis (Tennisellenbogen)
  • Fersensporn
  • Blockaden
  • radikuläre und pseudoradikuläre Symptome wie Sensibilitätsstörungen, Spastitizität, Klonus und Rigidität


Akupunktur

Eine weitere Möglichkeit der Schmerztherapie in meiner Praxis ist die Akupunktur nach Dr. R. Tan, die sich folgendermaßen zusammensetzt:

  • Diagnose der gestörten Meridiane
  • Auswahl der zu behandelnden Meridiane nach den fünf Systemen
  • Auswahl der zu akupunktierenden Punkte

Patienten mit starken Schmerzen müssen zu Beginn der Behandlung in der Regel täglich akupunktiert werden. In den meisten Fällen reichen in der initialen Behandlungsphase zwei bis drei Sitzungen pro Woche für eine Verbesserung der Schmerzsymptomatik aus. Die Sitzungen zur Nachbehandlung sollten stattfinden, bevor der Schmerz mit seiner ursprünglichen Intensität zurückkehrt.

Homöosiniatrie

Die Homöosiniatrie ist eine Kombinationstherapie aus Homöopathie und Akupunktur. Bei diesem Verfahren werden homöopathische Mittel in die Akupunkturpunkte injiziert.

  • Lokal- und Fernwirkung der Akupunktur
  • Verstärkung der Lokalwirkung am Akupunkturpunkt durch das homöopathische Quaddeln
  • Stimulationswirkung bis zu 48 Stunden
  • Minimale Belastung für den Patienten
  • Nahezu nebenwirkungsfrei durch sorgfältig ausgesuchte homöopathische Medikamente
  • Reaktionsschwache Patienten mit ungenügendem Ansprechen auf Akupunktur können so häufig erfolgreich therapiert werden

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine Schmerztherapie in meiner Praxis. Selbstverständlich informiere ich Sie ausführlich zu den verschiedenen Behandlungsmethoden und den Anwendungsbereichen.

Ich freue mich, Sie auf dem Weg zur Schmerzfreiheit begleiten zu dürfen.


K - Taping 

Als größtes Organ verfügt die Haut über viele Rezeptoren, die Einflüsse wahrnehmen und zu tiefliegenden Rezeptoren in der Wirbelsäule transportieren. Muskeln, Bänder und Gelenkkapseln bilden demnach eine komplexe Einheit. Dieses Zusammenspiel soll durch das K-Taping positiv beeinflusst werden. Die elastischen Tapes werden zur Verbesserung der Muskelfunktion, Unterstützung der Gelenke, Schmerzreduktion und Aktivierung des Lymphsystems eingesetzt.


Informieren Sie sich jetzt – DAGC Chiropraktik Informationsvideos

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

Nutzen Sie unser Kontaktformular, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Petra Butschko - Logo
Termin buchen DoctolibZum Seitenanfang