Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen
Petra Butschko

Petra Butschko
Philippistraße 11 in 14059 Berlin

030 - 67 92 81 60

Petra Butschko - Heilpraktikerin

In meiner Praxis in Berlin biete ich Ihnen amerikanische Chiropraktik und vielfältige Therapien an. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und lassen Sie sich von mir persönlich beraten!

030-6792 8160

  • Petra Butschko
  • Petra Butschko
  • Petra Butschko

Amerikanische Chiropraktik
für Säuglinge, Kinder, Schwangere und Erwachsene - auch für Sportler und Leistungssportler

Chiropraktik USA

Petra Butschko

Die Chiropraktik USA ist die Wissenschaft, Kunst und Philosophie, die sich um die Beziehungen zwischen dem Nervensystem und der Funktion des Körpers, also die Gesundheit bemüht.

Jede Zelle, jedes Organ und alle Organsysteme werden vom Nervensystem Koordiniert und Kontrolliert.

Das Gehirn ist durch das Schädelgehäuse geschützt und das Rückenmark (durch 24 Wirbelkörper verlaufend) ist viel leichter verwundbarer. Die Wirbelkörper sind durch Bandscheiben voneinander getrennt.

DAGC

Geraten die Wirbel oder Bandscheiben aus ihrer ursprünglichen Lage, wird das Nervensystem und dessen Ernährungs- und Versorgungs-System mehrfach irritiert. Die Funktion der Organe und Organsysteme werden der Kontrolle und Koordination des Nervensystems entzogen. Es kommt zu einem vertebralen Subluxations-Komplex.

Mit der Chiropraktik USA kann man diese Fehlfunktionen erkennen und mit der Korrektur, die Selbstheilungskräfte des Körpers, auf natürliche weise fördern.

Der Chiropraktiker wendet sanften, kontrollierten und gezielten Druck an verschiedenen Bereichen an, um die versagenden Kompensationsmechanismen des Körpers wieder herzustellen. Der Informationsfluss vom und zum Gehirn wird wieder hergestellt.

Der Chiropraktiker heilt den Patienten nicht. Er gibt Impulse an bestimmte Stellen am Körper. Durch Impulse wird der Körper veranlasst, sich selbst zu heilen.

Die Sacro - Occipital - Technik (S.O.T.)

Blöcke

Die Sacro - Occipital - Technik (S.O.T.) ist in den USA entwickeltes, fortschrittliches und bewährtes, sanftes Konzept der Chiropraktik, das durch den Osteopathen und Pionier der Chiropraktik, Dr. De Jarnette (DC) weiterentwickelt und vervollkommnet wurde. Namhafte Größen wie William G. Sutherland (Osteopath) und George Goodheat (Chiropraktiker) waren seine Wegbegleiter.

Durch gezielte, aber sanfte Druckimpulse - nicht durch schmerzhaftes Einrenken! und eine spezielle Lagerung auf Blöcken, die das Eigengewicht des Patienten nutzen, werden verschobenen Wirbel und Wirbelsegmente “justiert” und Gelenksubluxationen (= Verschiebung) korrigiert.

Das Hauptwerkzeug des Chiropraktikers sind, seine Hände. Bei sehr schwierigen Manipulationen werden hochtechnische Behandlungstische benutzt, damit eine millimetergenaue Justierungen vorgenommen werden kann. Mit Hilfe der Instrumental-Technik wird oft eine Bandscheibenoperation vermieden.

Geraten die Wirbel oder Bandscheiben aus ihrer ursprünglichen Lage, wird das Nervensystem und dessen Ernährungs- und Versorgungs-System mehrfach irritiert. Die Funktion der Organe und Organsysteme werden der Kontrolle und Koordination des Nervensystems entzogen. Es kommt zu einem vertebralen Subluxations-Komplex.

Mit der Chiropraktik USA kann man diese Fehlfunktionen erkennen und mit der Korrektur, die Selbstheilungskräfte des Körpers, auf natürliche weise fördern.

Der Chiropraktiker wendet sanften, kontrollierten und gezielten Druck an verschiedenen Bereichen an, um die versagenden Kompensationsmechanismen des Körpers wieder herzustellen. Der Informationsfluss vom und zum Gehirn wird wieder hergestellt.

Der Chiropraktiker heilt den Patienten nicht. Er gibt Impulse an bestimmte Stellen am Körper. Durch Impulse wird der Körper veranlasst, sich selbst zu heilen.

402 Flexion Elevation Table aus Amerika

Amerikanische Chiropraktik

Mit dieser hydraulischen Chiropraktik Behandlungsliege können besonders komplizierte und sensible Justierungen schonend und effektiv durchgeführt werden.

Durch die schonende und dreidimensionale Anwendung, ist dieser Behandlungstisch auch für Schwangere geeignet.

Mit dem besonderen Kopfteil, kann die Halswirbelsäule optimal behandelt werden. Das Kopfteil hat eine dreidimensionale Beweglichkeit: seitlich, horizontal, abwärts und schwenkbare Einstellungen sind möglich.

Skoliosebehandlungen der Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule und Lendenwirbelsäule ist durch das schwenkbare Kopf- und Brustteil sehr gut behandelbar.

Eine besondere Entlastung der Bandscheibe ist durch die automatische Traktion und Bandscheibentechnik der Wirbelsäule gut zu behandeln.

Eine genau und sanfte Justierung der einzelnen Wirbel, Wirbelsegmente, Becken und Gelenke sind durch die automatischen Drops möglich.

TOP HWS Spezial-Halswirbel-Techniken

Nur wenige Therapieeinrichtungen können ihre Erfolge so beweisen, wie die Chiropraktik. Um eine HWS (Halswirbelsäule) korrekt zu beurteilen, ist eine radiologische Untersuchung unumgänglich. Der Patient muss vor einer Behandlung der HWS auf jeden Fall eine umfassende Aufklärung erhalten.

In unserer Praxis werden ausschließlich risikoarm Techniken angewendet um Komplikationen anderer Methoden, wie immer wieder in der Presse berichtet (Schlaganfall usw.) möglichst auszuschließen.

TTPT Thompson-Terminal-Point-Technik

Das Prinzip der Terminal-Point-Technik beruht einerseits aus der exakten Lokalisation des zu justierenden Bereiches und anderseits auf der Drop-Technik des Instrumenten-Tisches, welcher mit kinetischer Energie die Justierung gezielt vornimmt.

Natürlich bedarf der Impuls die trainierten Hände des original U.S.A. Techniken Chiropraktikers.

Flexion-Distraktion Bandscheiben-Technik

Flexion-Distraktion Bandscheiben-Technik

Diese, in den U.S.A. sehr beliebte, professionelle chiropraktische Methode, wird hierzulande wie alle anderen vorgenannten Techniken auch in nur wenigen original U.S.A. Techniken spezial Praxen angewendet.

Low-Force Activator/Impuls Technik

Activator

Ein unglaubliches, tausendfach bewährtes chiropraktisches System bestehend aus Analyse, Diagnose und Behandlung. Zum Einsatz kommt ein Instrument, welches ganz gezielt und sehr risikoarm (Kinder!) durch einen kleinen Impuls in kürzester Zeit super Erfolge erzielen kann.

Durch eine Behandlungsserie mit dem speziellen Instrumenten-Tisch kann dem Patienten u.U. eine Bandscheiben O.P. erspart bleiben.

Gonstaed Gonstaed-Technik

Gonstaed ist Fundamentalist. Er sagt: „Chiropraktik ist weder eine alternative Medizin, noch eine Komplementärmedizin! Chiropraktik ist eine separate Wissenschaft, Kunst und Philosophie.

Chiropraktik basiert auf der Prämisse, dass der Körper ein sich selbstheilender Organismus ist und das Nervensystem als Meister-Kontroll-System des gesamten Körpers zu betrachten ist „. Hier werden Justierungen von geschulter chiropraktischer Hand am Körper des Patienten ausgeführt.

Craniopathy Schädel und Kiefergelenk

Dieses ist ein spezialisierter Therapiebereich, der den feinen Mikrobewegungen der Schädelnähte große Beachtung schenkt. Abweichende Verschiebungen dieser Schädelnähte (evtl. durch Stürze oder auch schon bei der Geburt) haben Funktionsstörungen im Bereich der Gehirn-Flüssigkeit zur Folge und beeinflussen massiv das zentrale Nervensystem. Dem Kiefergelenk wird bei dieser Technik ebenfalls große Bedeutung zugewandt.

Natürlich sind bei den jeweiligen Behandlungen nicht alle Techniken auf einmal nötig. Je nach Befund werden entweder nur eine einzelne Technik selbst, oder mehrere Techniken vermischt. Die Behandlung ist für alle Altersklassen von
0 bis 88 Jahren geeignet. Die erste Behandlung dauert ca. 30 bis 45 Minuten und ist für eine ordentliche Anamnese (Krankengeschichte) auch immer notwendig. Die weiteren Behandlungen richten sich nach den jeweiligen Symptomen und den dafür angewendeten Techniken. Die Qualität der Behandlungen ist also nicht mit einem Zeitfaktor umzusetzen. So können die weiteren Behandlungen zwischen 10 und 20 Minuten in Anspruch nehmen. Das Honorar ist deshalb nicht mit einem Zeitfaktor, sondern mit dem Wissen des original U.S.A. Techniken Chiropraktiker gleichzusetzen.

Manchmal genügt nur ein kleiner Impuls um den Körper wieder in das Gleichgewicht zu bringen. Wichtig sind hierbei zwei entscheidende Faktoren:

Mit der Behandlung anfangen, und nicht zu früh aufhören!

BackScan

 

 

 

 

 

 

Fundierte Vermessung für eine spezifische Rückenbehandlung

Präzise, einfach, effizient.

Jeder Rücken ist individuell.
Deshalb ist vor und während einer Rückenbehandlung eine professionelle Vermessung Grundlage für eine passende Behandlung.

Der BACKSCAN® ist ein computergestütztes Hilfsinstrument zur Bestimmung der sagittalen und frontalen Rückenformen und Beweglichkeit auf integraler Ebene. Sie erfasst und analysiert Auffälligkeiten in Haltung und Bewegung, vergleicht die Ergebnisse mit Referenzdaten und unterstützt die Behandlung. Info

Geprüft & empfohlen durch
Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR)

 

 

 

 

 

 

Plausible Fakten, weshalb der BACKSCAN® bei der Behandlung nicht fehlen darf:

  • Strahlenfrei Vermessung
  • Unkompliziert
  • Präzise
  • Verständliche Patienteninformation
  • Hochwertige Dokumentation
  • Hilfe bei der Behandlungsplanung
  • Erfolgssteigernd

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

Nutzen Sie unser Kontaktformular, wir helfen Ihnen gerne weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.